Vortrag

Paradies und Vertreibung

- was biblische Bilder in der Mediation leisten können

Referent:    Hans-Christoph Binder 
                    
Theologe und Mediator    Profil

Thema:

In der Bibel gibt es wohlkomponierte Spannungsbögen wie den Bilderzyklus von Paradies und Vertreibung oder den des Weihnachtsmärchens von Lukas, die uns auch heute noch Wesentliches über uns selber eröffenen können - wenn wir uns die Mühe machen diese Bilder verstehen zu wollen.
Mediation kann als ein Geschehen, das sehr stark um Verstehen und Verständnis kreist, durch klugen Einsatz solcher "Bilder" Grundlagen, Grenzen und Möglichkeiten von Verständigung erweitern und vertiefen.
Die Erkenntnisse und die Sprache der modernen Theologie ermöglicht uns, die in den Sprachbildern und Geschichten biblischer, mythologischer, märchenhafter und legendarischer Texte enthaltenen tieferen Wahrheiten neu zu entschlüsseln und zu deuten.
Wahrheiten, die in dieser Bilder-Gestalt vieldeutiger, mächtiger und zeitloser sind und unsere menschliche Befindlichkeit im Spannungsbogen von Angst und Freiheit beleuchten.

Es wäre schön, wenn Sie uns auf dieser Entdeckungsreise begleiten würden.

zurück zur Übersicht Vorträge

 

Wir bieten
Profile
Mediation
Konfliktbegleitung
Häufige Fragen

Sitemap
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Archiv (intern)